Sonnhild Garbers übernahm neben dem plattdeutschen Sketch zusätzlich die Leitung des Einakters „Nochmal Glück hatt!“.

Neu dabei war Sandra Kretzschmar, die im Stück „Zwei Engel für BimBam“ die Amalia Rosenstengel mimte.

Zwei Engel für Bimbam

Image
Einakter hochdeutsch von Anke Vogt

Eine Gruppe Frauen, die in einer Hütte Rast macht, wird von den beiden Schutzengeln Hertha und Lotti bewacht. Da ist die Vorsitzende der Gruppe, die resolute Elfriede, die gutmütige Napfkuchen-Bäckerin Alma und die geizige Eleonore, die zu allem einen bissigen Kommentar parat hat.

Weiter treffen die schüchterne Amalia, Pastor Cornelius Klünterchen und seine Schwester Klara ein. Beim gemeinsamen Essen wird klar, dass der Pastor von seiner Schwester bevormundet wird wie ein kleines Kind. Auch die Beziehungen der Frauen sind untereinander und vor allem im Hinblick auf Eleonore nicht spannungsfrei.

Die beiden Engel sind sich einig, da muss sich etwas ändern. Mit „besonderen Maßnahmen“ greifen die beiden dem armen Cornelius unter die Arme. Da die Engel nur dem Publikum sichtbar sind, können sie ungestört manipulieren.

Darsteller

Hertha Erfahrener Schutzengel Steffi Mützel-Meyer
Ludwig Neuer Schutzengel, Herthas Bruder Peter Westphalen
Elfriede Eisenbeiss Resolut und selbstbewusst, kann feiern Heike Leppelt
Alma Vierkötter Gemütlich, einfältig Jutta Buck
Eleonore von Nütheim Ledig, sparsam, weiss alles Inga Soetebeer
Amalia Rosenstengel Spätes Mädchen, schüchtern Sandra Kretzschmar
Klara Klünterchen Ledig, passt auf ihren Bruder auf Monika Sedello
Cornelius Klünterchen Pfarrer, geduldig, herzensgut Uwe Möller
     
Souffleur   Brigitte Berthold
Leitung   Petra Müller

Nochmal Glück hatt!

Image
Einakter plattdeutsch von Fritz Klein / Jan Harrjes

Peter Schmidt, ein Geschäftsinhaber, trifft zufällig seinen Freund Max in der Stadt, welcher an einem Verkaufsseminar teilgenommen hat. Natürlich geht man noch ein wenig auf den „Swutsch“ und schlägt sich die Nacht um die Ohren.

Der Katzenjammer am Morgen ist groß. Vor allem, da Peter keine Ahnung mehr hat, was alles passiert ist. Als er am Morgen in die Stube kommt, tritt eine hübsche Frau aus dem Zimmer. Selbstverständlich wird Peter sofort nüchtern, denn wie erklärt man diese Person der eigenen Frau? Wäre da nicht sein Sohn Markus, sowie sein Freund Max, der Licht in das Dunkel bringt, wäre die Katastrophe nicht mehr zu vermeiden.

Selbstverständlich bringt die ganze Situation den armen Peter mehr als nur zum Schwitzen.

Darsteller

Peter Schmidt Geschäftsinhaber Richard Garbers
Rosa Seine Frau Lisa Gerdau
Markus Sohn Ulrich Gerdau
Max Müller Freund von Peter Thomas Reppin
Doris Seine Frau Birgit Bartels
Lilly Theaterspielerin, spricht hochdeutsch Magalie
     
Souffleur   Karin
Leitung   Sonnhild Garbers

Ich tanze mit dir in den Himmel hinein


Sketch
hochdeutsch von Konrad Hansen

Else und Gustav kommen zum Pastor. - Wegen der Predigt - sagen sie. - Und da sie beide um die siebzig sind, denkt der Pastor, sie wollten die eigene Beisetzungsfeier besprechen. - Dies ist ja an sich schon ungewöhnlich, aber noch ungewöhnlicher ist, dass Else nach der Predigt mit Gustav und dem Pastor Buggi-Wuggi tanzen will.

Darsteller

Else Irma Hahn
Gustav Uwe Möller
Pastorin Monika Sedello
   
Leitung Petra Müller

Dat Wunnerwark

Image

Sketch plattdeutsch von Hilda Kühl


Vorbereitung auf den Besuch der Enkelkinder, die immer so viele Fragen zum menschlichen Körper haben...

Darsteller

Wine Stacker Mechthild Ravens
Stine Wacker Elke Hanke
Dienstmädchen Petra Menck
   
Leitung Sonnhild Garbers
Image

Zum Newsletter anmelden

aktuelle Bilder

SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage

Die Spieltermine 2018

26.01.2018, 19:30 h
27.01.2018, 15:30 h
28.01.2018, 15:30 h
02.02.2018, 19:30 h
03.02.2018, 19:30 h

Weitere Informationen

Update

Letzte Änderung am 22.10.2017
   



Image
Die Brackeler Theatertruppe
Gartenstr. 5
21438 Brackel
Tel.: 04185-5367
eMail: info@brackel-theater.de
www.brackel-theater.de

Nichts in der Welt ist so ansteckend
wie Gelächter und gute Laune
(Charles Dickens 1812-1870)
© 2013 - 2017 by Theater Brackel